/

Ausgewählte Presseberichte:

   

Abschiebegefängnis stockt Plätze auf

Hessenschau.de - Hessens erstes und einziges Abschiebegefängnis in Darmstadt-Eberstadt soll größer werden.

Weiterlesen …

„Die Ausländerbehörde ist ein Problem für den Standort Frankfurt“

Frankfurter Rundschau - Der Frankfurter Unternehmer Dennis Schmoltzi spricht über seine Erfahrungen mit der Ausländerbehörde. Mehr als die Hälfte seiner Mitarbeiter kommen aus dem Ausland.

Weiterlesen …

Protest gegen Abschiebung: Erneut Mahnwache in Witzenhausen

HNA - Erneut gab es am Mittwochnachmittag eine Mahnwache auf dem Marktplatz in Witzenhausen, während der rund 40 Menschen gegen Abschiebungen protestierten.

Weiterlesen …

Gerichte stoppen Abschiebeverfahren wegen Rechtsfehlern

Hessenschau.de - Ein Kurde aus Osthessen wurde vier Wochen lang rechtswidrig in der Abschiebehaftanstalt in Darmstadt festgehalten. Kein Einzelfall, wie hr-Recherchen zeigen: Zuletzt mussten bei Abschiebeverfahren immer wieder Gerichte eingreifen.

Weiterlesen …

Das lange Warten auf Besserung

Frankfurter Rundschau - Die Ausländerbehörde steht mal wieder in der Kritik: Personalmangel führt dazu, dass Menschen stundenlang in der Kälte anstehen müssen.

Weiterlesen …

Hessen schiebt vermehrt abgelehnte Asylbewerber ab

FAZ - Von Jahresbeginn bis Oktober ist die Zahl der Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber aus Hessen sprunghaft gestiegen. Zudem unternehme das Land „erhebliche Anstrengungen“, um die Menschen zur freiwilligen Ausreise zu bewegen.

Weiterlesen …

Das Geschäft mit den Flüchtlingen - Endstation Libyen

Deutschlandfunk - Wenn sie aufgegeben haben, besteigen sie die Flugzeuge. Die Internationale Organisation für Migration (IOM) transportiert verzweifelte Flüchtlinge und Migranten zurück in ihre Heimatländer – den Senegal, Niger oder Nigeria. Es ist die Rettung vor dem sicheren Tod und gleichzeitig ein Flug zurück in die Hoffnungslosigkeit.

Für die Menschen, die Tausende Kilometer nach Libyen gereist sind, um nach Europa überzusetzen, wird die EU-Grenzsicherung zunehmend zur Falle. Denn die Schleuser in Libyen haben ihr Geschäftsmodell geändert: Nun verhindern sie die Überfahrt, kassieren dafür von der EU und verkaufen die Migranten als Sklaven.

Die Rückkehrer sind die einzigen Zeugen der Sklaverei. Alexander Bühler hat sich ihre Geschichten erzählen lassen

Weiterlesen …

Neue Flüchtlingsunterkunft in Frankfurt

Hessenschau (Video) - Auf dem Rebstockgelände in Frankfurt sollen Flüchtlinge ein neues Zuhause bekommen. Manche Anwohner haben Bedenken, dass das ihren Stadtteil verändern wird. Am Dienstagabend fand eine Bürgerversammlung statt.

Weiterlesen …

Zwei Afghanen abgeschoben

Frankfurter Rundschau - Hessen verhängt keinen Stopp der Zwangs-Rückführungen. Eine Initiative der Linken findet keine Mehrheit im Landtag.

Weiterlesen …

Debatte um Flüchtlinge

Videos aus dem Landtag - Antrag der Fraktion Die Linke: "Afghanischen Flüchtlingen dauerhaft Aufenthalt ermöglichen – Hessen muss vorhandene rechtliche Spielräume ausschöpfen". Mit weiterem Antrag der Fraktionen der Grünen und CDU.

Weiterlesen …

Auch zwei Afghanen aus Hessen an Bord

Hessenschau.de - Vom Flughafen Frankfurt aus sind 14 abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan abgeschoben worden - unter ihnen auch zwei aus Hessen. Die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl kritisiert das Vorgehen heftig.

Weiterlesen …

Äthiopier aus Witzenhausen abgeschoben: 70 Personen demonstrierten

HNA - Nach der Abschiebung eines Äthiopiers haben 70 Personen am Montag mit einem Marsch in Witzenhausen gegen die Abschiebepraxis der Bundesrepublik demonstriert.

Weiterlesen …

Betriebe fordern besseren Schutz für Flüchtlinge

Hessenschau.de - Die Zahl von Flüchtlingen unter den neuen Auszubildenden ist in Hessen um mehr als ein Drittel gestiegen. Zudem werden mehr Berufspraktika an Asylbewerber vermittelt. Die Betriebe fordern für diese neuen Kollegen einen besseren Schutz vor Abschiebung.

Weiterlesen …

Evangelische Kirche fordert menschenwürdigen Familiennachzug

EKHN.de - Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau hat am Donnerstag (29. November) ihre Position für eine menschlichere Flüchtlingspolitik bekräftigt. Einstimmig verabschiedeten die 140 Delegierten auf der in Frankfurt am Main tagenden Kirchensynode ein Positionspapier, das unter anderem die bisherige Verhinderung der Familienzusammenführung scharf kritisiert.

Weiterlesen …

Hessen muss abgeschobenen Russen zurückholen

Hessenschau.de - Das Land Hessen muss einen russischen Staatsbürger zurück nach Deutschland holen. Die Abschiebung des Mannes war laut Verwaltungsgericht Gießen rechtswidrig. Dem Flüchtling war die Ablehnung seines Asylantrags gar nicht zugestellt worden.

Weiterlesen …

Herr Ali flieht zum zweiten Mal

FAZ - Die Angst vor der Abschiebung treibt manche Asylbewerber zu Verzweiflungstaten. Der Hessische Flüchtlingsrat macht den Behörden deshalb Vorwürfe.

Weiterlesen …

„Dein Vitamin B“ hilft Flüchtlingen

Darmstädter Echo - Die „Neuen Wohnraumhilfe“ unterstützt Menschen aus dem Ausland bei der Suche nach einer Bleibe. Vermieter werden bei den nötigen Formalitäten unterstützt.

Weiterlesen …

Abschiebung im Tischtennisclub

FAZ - Die Spieler eines Wiesbadener Tischtennisclubs wollen die Abschiebung eines Teammitglieds nicht hinnehmen. Die Behörden sprechen von einem „Einzelschicksal“ – doch genau das will der Verein wenden.

Weiterlesen …

Atempause für Flüchtlingspaten

Frankfurter Rundschau - Das Gießener Jobcenter fordert mehr als 900.000 Euro von den Flüchtlingspaten – aber es wurde von Berlin angewiesen, die Forderungen nicht zu vollstrecken.

Weiterlesen …

Flüchtlingsfamilie sucht Wohnung in Fuldatal: Vorurteile und hohe Kosten

HNA - Die vierköpfige Familie Hamo aus Syrien wohnt in der Gemeinschaftsunterkunft in der Fritz-Erler-Anlage Rothwesten. Trotz Aufenthaltsstatus müssen sie weiter in der Unterkunft leben.

Weiterlesen …