/

Ausgewählte Presseberichte:

   

Stadtpolitik einig gegen Ankerzentrum in Gießen

Alsfelder Allgemeine - Die Gießener Stadtverordneten stehen hinter dem bisherigen Konzept für die Erstaufnahmeeinrichtung (HEAE) und das Ankunftszentrum im früheren US-Depot. Ein Ankerzentrum lehnen sie ab.

Weiterlesen …

Protest vor Abschiebegefängnis löst Polizeigroßeinsatz aus

Darmstädter Echo - Nach den Protesten gegen die geplante Abschiebung eines in der Abschiebehafteinrichtung untergebrachten Äthiopiers ist die Polizei weiter mit der Aufnahme von Personalien der an der Sitzblockade Beteiligten beschäftigt. Vor dem Abschiebegefängnis in Eberstadt war es am Freitagmorgen gegen 6.30 Uhr zum Großeinsatz der Polizei gekommen. Etwa 40 Menschen hatten versucht, die Abschiebung zu verhindern.

Weiterlesen …

Flüchtlingsrat kritisiert Abschiebehaft in Darmstadt

dpa - Der Hessische Flüchtlingsrat fordert mehr Transparenz bei der neuen Abschiebehafteinrichtung in Darmstadt. Es seien untragbare Zustände aufgedeckt worden.

Weiterlesen …

Landtag senkt Hürden für Ausbildung in der Altenpflege

Hessenschau.de - Die meisten Pflegeeinrichtungen in Hessen suchen händeringend Personal. Nun hat der Landtag das Altenpflegegesetz reformiert. Das könnte manchem Heim helfen - und manchem jungen Flüchtling.

Weiterlesen …

Polizei weist Vorwürfe zurück

Frankfurter Rundschau -  Linkes Bündnis berichtet von brutalen Misshandlungen in Abschiebegefängnis. Das zuständige Polizeipräsidium Südhessen reagiert mit einer ausführlichen Stellungnahme auf die Anschuldigungen.

Weiterlesen …

Abschotter der Union unter sich

Frankfurter Rundschau - Angela Merkel kämpft gegen Horst Seehofer um Europa, so lesen wir es jetzt überall. Das stimmt. Aber sonst wollen beide das Gleiche. Leider. 

Weiterlesen …

Absage an Ankerzentrum in Gießen

Gießener Anzeiger - Gießens Stadtverordnete sollen bekräftigen, was der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) bereits verkündet hat: Auf dem Areal der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung soll kein sogenanntes Ankerzentrum entstehen, in dem abschiebepflichtige Flüchtlinge konzentriert werden. 

Weiterlesen …

Hessen schließt weitere Erstaufnahmeinrichtungen

Hessenschau.de - Die Zahl der neu ankommenden Flüchtlinge in Hessen ist weiter gesunken. Drei der acht verbliebenen Erstaufnahmeeinrichtungen schließt das Land daher. Tausende Plätze fallen weg.

Weiterlesen …

Stahlknecht wird Abschiebeminister 2018

Volksstimme - Der Verein Jugendliche ohne Grenzen hat in Quedlinburg Innenminister Holger Stahlknecht zum Abschiebeminister 2018 gekürt.

Weiterlesen …

Protest in Quedlinburg gegen Ankerzentren

MDR - Die Innenministerkonferenz tagt zur Zeit in Quedlinburg. Am Donnerstag wurden die Minister von einer lautstarken Protestkundgebung begrüßt. Das Motto der Aktion: "Anker lichten – Bleiberecht, volle Kraft voraus!"

Weiterlesen …

„Asylablehnungen überprüfen“

Frankfurter Rundschau - Flüchtlingsexperte Kai Weber über die Bamf-Affäre und verweigerten Schutz für Gefährdete.

Weiterlesen …

Kein Platz für Rassisten und Faschisten

Frankfurter Rundschau - Bei brütender Hitze gedenken Frankfurter auf dem Hülya-Platz der Opfer des Brandanschlags von Solingen vor 25 Jahren.

Weiterlesen …

Dobrindt hat einen Angriff auf den Rechtstaat gestartet

Frankfurter Rundschau - Wie weitere Juristen bundesweit stellen zwei Frankfurter Anwälte Strafanzeige gegen den CSU-Politiker Alexander Dobrindt. Helmut Bäcker erklärt die Gründe im Interview.

Weiterlesen …

„Eigentlich sollten alle Ablehnungen überprüft werden“

Frankfurter Neue Presse - Timmo Scherenberg, Geschäftsführer des Hessischen Flüchtlingsrates, über den Bamf-Skandal und die Folgen.

Weiterlesen …

Hessen hat irgendwie ein Ankerzentrum und braucht darum keines

Hessenschau.de - CSU-Innenminister Seehofer will Asyl- und Abschiebezentren, die Grünen lehnen die neuen Anker-Zentren ab. Nun hat Schwarz-Grün in Hessen einen Ausweg gefunden, der beide Positionen vereint.

Weiterlesen …

Flüchtlinge in die Altenpflege

Frankfurter Rundschau - Das geplante Projekt des Landes stößt auf unterschiedliches Echo. Experten fordern einen sicheren Aufenthaltsstatus für die Teilnehmenden.

Weiterlesen …

Dokumentation in interaktiver Hessenkarte: 2017 gab es 50 Straftaten gegen Flüchtlinge

Hessenschau.de - Hass gegen Flüchtlinge hat es 2017 in Hessen vor allem auf Facebook gegeben. Online-Hetze machte im vergangenen Jahr den größten Teil der 50 Straftaten gegen Asylbewerber aus. Wir dokumentieren alle Fälle auf einer Hessenkarte.

Weiterlesen …

Hessen will keine „Ankerzentren“ - vorerst

Frankfurter Rundschau - Seehofers Staatssekretär behauptet, Hessen wolle eines der umstrittenen Zentren für Flüchtlinge errichten. Die Grünen empören sich über die„Falschmeldung“, die SPD befürchtet großes Konfliktpotenzial.

Weiterlesen …

Mehr Suizidversuche bei Flüchtlingen

Frankfurter Rundschau - In den hessischen Flüchtlingseinrichtungen haben sich im vergangenen Jahr gehäuft Menschen selbst verletzt oder versucht sich zu töten. Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) berichtet auf eine Anfrage der Linken-Landtagsfraktion von 70 solcher Fälle im Jahr 2017.

Weiterlesen …

Hessen will bei „Ankerzentren” für Asylbewerber mitmachen

FNP - Hessen hat nach Angaben des Bundesinnenministeriums Interesse bekundet, sich an der Pilotphase für die geplanten Asyl- und Abschiebezentren zu beteiligen. Staatssekretär Helmut Teichmann sagte am Donnerstag in Berlin, für die sogenannten Ankerzentren hätten sich im ersten Anlauf drei Bundesländer gemeldet, neben Hessen noch Bayern und Nordrhein-Westfalen.

Weiterlesen …