/

Ausgewählte Presseberichte:

   

Frankfurt als sicherer Hafen?  Stillstand in der Römer-Koalition

Frankfurter Rundschau - Wie ein sehr symbolischer Antrag zu Frankfurt als sicherem Hafen die schwarz-rot-grüne Koalition im Römer spaltet und gefährdet. Eine Analyse.

Weiterlesen …

Polizei wendet bei Abschiebungen häufiger körperliche Gewalt an

Hessenschau.de  - Die Bundespolizei am Frankfurter Flughafen greift bei Abschiebungen immer häufiger zu Gurten und Fesseln. Laut Polizei leisten immer mehr Betroffene Widerstand, die Fixierung diene der Sicherheit. Der Hessische Flüchtlingsrat hat noch eine andere Erklärung.

Weiterlesen …

Linke Mehrheit für sicheren Hafen zeichnet sich ab

Frankfurter Rundschau - Nach Vorstoß des Oberbürgermeisters wird die Koalition wohl erneut über Forderung beraten.

Weiterlesen …

Wie Kommunen Asylbewerber mit Wucher-Mieten abzocken

Migazin.de - Flüchtlinge mit eigenem Einkommen werden von den Kommunen an ihren Wohnkosten beteiligt. Betroffene kommt das teuer zu stehen: Am Neustadt am Rübenberge kosten 12m² Flüchtlingsheim 622 Euro – und das ohne Mieterrechte.

Weiterlesen …

Wohngebühren für Flüchtlinge: Monatlich bis zu 930 Euro

Frankfurter Rundschau - Flüchtlinge mit eigenem Einkommen werden über Gebühren an den Wohnkosten in Großeinrichtungen beteiligt. Hunderte von Euro in einem Mehrbettzimmer sind normal.

Weiterlesen …

Aktivistinnen und Aktivisten haben den Main blockiert – um zu zeigen, was auf dem Mittelmeer passiert

bento.de - Kurz vor 14 Uhr fährt ein Boot über den Main, an Bord jubeln mehrere Menschen. "Geil, geil, geil", ruft einer von ihnen, "es hat geklappt." Während Wellen an der Außenwand empor spritzen, seilen sich im Hintergrund fünf Menschen vor der Frankfurter Skyline ab. Über ihnen entfaltet sich auf der "Alten Brücke" ein meterlanger orangener Banner: "Safe Passage Now" – sichere Überfahrt jetzt. Unter ihnen sammeln sich innerhalb weniger Minuten etwa 50 junge Menschen in Schlauchbooten und spannen ein Seil. 

Weiterlesen …

Grüne solidarisieren sich mit „Seebrücke“ - Frankfurt soll „sicherer Hafen werden“

Frankfurter Rundschau - Rund 1000 Menschen demonstrieren in Frankfurt gegen die europäische und deutsche Abschottungspolitik.  Die Grünen solidarisieren sich mit der Aktion.

Weiterlesen …

Aktivisten blockieren Main

FAZ - Mehr als 1000 Menschen fordern bei Protesten in Frankfurt eine humanere Flüchtlingspolitik, sichere Häfen und die Entkriminalisierung der zivilen Seenotrettung.

Weiterlesen …

Kein Raum, um Scham zu zeigen

FAZ - Die Zukunft vieler Flüchtlinge entscheidet sich vor Gericht. Immer noch müssen sie lange warten, ehe klar ist, ob sie bleiben dürfen. Mohammed ist homosexuell – und hat nun endlich ein Urteil.

Weiterlesen …

Protest gegen das Sterben im Mittelmeer: Kundgebung der Bewegung Seebrücke in Kassel

HNA - Rund 350 Menschen demonstrierten heute in Kassel bei der Kundgebung der Bewegung Seebrücke gegen das Sterben im Mittelmeer und für sichere Fluchtwege.

Weiterlesen …

Demo für "Sea Watch" in Marburg

Oberhessische Presse - Nach Festsetzung und Freilassung von Seawatch-Kapitänin Carola Rackete in Italien haben am Samstagnachmittag in Marburg rund 400 Menschen für Flüchtlingsrettung im Mittelmeer demonstriert.

Weiterlesen …

Seebrücke setzt bei Demo Rauchzeichen aus zwei Brücken

FNP - Etwa 1500 Teilnehmer haben in Frankfurt für die Rettung von Flüchtlingen auf hoher See demonstriert. Auf der Untermainbrücke und auf dem Holbeinsteg kam es zu orangefarbenen Rauchaktionen.

Weiterlesen …

Grüne verärgern Grüne

Frankfurter Rundschau - Bei den Grünen gibt es Unmut, weil die schwarz-grüne Landesregierung die Ausländerpolitik der Bundesregierung zum Teil mitträgt. Asylbewerber, die in Sammelunterkünften leben, erhalten dadurch weniger Geld.

Weiterlesen …

Solidarität mit Sea-Watch 3-Kapitänin

Journal Frankfurt - Mehrere hundert Menschen haben am Montag vor dem italienischen Generalkonsulat in Frankfurt für die Freilassung von Carola Rackete demonstriert. Die Kapitänin der Sea-Watch 3 wurde in Italien in Haft genommen, nachdem sie unerlaubterweise in Lampedusa angelegt hatte.

Weiterlesen …

Asylbewerberleistungsgesetz: Grüne helfen bei Verschärfung

taz - Die Grünen in Baden-Württemberg und Hessen stimmen für das umstrittene Groko-Gesetz – und blamieren die Bundespartei. Die Basis protestiert.

Weiterlesen …

Solidarität mit Kapitänin Rackete

Rund 300 Menschen kommen zur Mahnwache vor dem italienischem Generalkonsulat.

Frankfurter Rundschau - Anita Balidemaj und Regine Trenkle-Freund stehen vor dem italienischen Generalkonsulat in Frankfurt und pusten Rettungsringe auf. Ein Symbol der Solidarität mit jenen Menschen, die im Mittelmeer andere vor dem Ertrinken bewahren. Und ein Zeichen des Protests gegen die Verhaftung der „Sea-Watch 3“-Kapitänin Carola Rackete auf der Insel Lampedusa am Wochenende.

Weiterlesen …

Demonstranten fordern in Frankfurt Freiheit für Sea-Watch-Kapitänin

Hessenschau.de - Rund 250 Menschen haben in Frankfurt vor dem italienischen Konsulat gegen die Festnahme der Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete demonstriert. Eine weitere Demo ist für Samstag geplant.

Weiterlesen …

Nicht länger Dauermieter sein

Frankfurter Rundschau - Ein kreatives Abendprogramm steht symbolisch für das Zukunftskonzept des „Offenen Hauses der Kulturen“.

Weiterlesen …

Ihm droht die Todesstrafe, doch für Deutschland ist er nicht christlich genug

Frankfurter Rundschau - Weil er angeblich seiner Mitwirkungspflicht nicht nachkam, haben die Behörden in Hanau einem iranischen Ingenieur Arbeitsverbot erteilt.

Weiterlesen …

Abschiebungen nach Somalia: Zurück ins Bürgerkriegsland

taz.de - Menschen in das Bürgerkriegsland Somalia abzuschieben ist für die Bundesregierung und die Länder kein Tabu mehr. In dieser Woche werden nach Angaben des Regierungspräsidiums Kassel 200 abgelehnte somalische Asylbewerber aus mindestens fünf verschiedenen Bundesländern in der Kasseler Ausländerbehörde somalischen Diplomaten vorgeführt. Das Ziel: Die Feststellung ihrer Identität und die Ausstellung von Reisedokumenten.

Weiterlesen …