/

Für die Rechte von Flüchtlingen und die Verbesserung ihrer Lebenssituation. Seit 1991.

We´ll come united!

Wir sind viel mehr, als wir denken. Am 16. September 2017, eine Woche vor der Bundestagswahl, wollen wir uns zeigen und laut sein.
 
Wir wollen unsere Geschichte erzählen: von Flucht und Entrechtung, von Behörden und Rassismus, vom Willkommen und Bleiben. We'll come united: Für eine Politik der Solidarität. Zusammen für alle!
 

Auf dieser Seite gibt es alle Informationen zu den Aktionswochen, dem Buskonvoi aus Hessen, zum überregionalen Aufruf und zu den Möglichkeiten, die Kampagne zu unterstützen!

 

 

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Der hfr ist eine von Parteien und Kirchen unabhängige Organisation und finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Projektförderungen. Auch Sie können uns direkt und unkompliziert bei unserer Arbeit zur Verbesserung der Lebenssituation von Flüchtlingen in Hessen unterstützen:

Werden Sie als Privatperson oder Institution Mitglied des Fördervereins Hessischer Flüchtlingsrat e. V. und sorgen Sie so für regelmäßige, planbare Einnahmen zur Sicherstellung unseres Angebots.

 
Unterstützen Sie den hfr mit einer Spende und machen dadurch einmalige Anschaffungen oder Projekte möglich.

 

Kontakt und Telefonsprechzeiten

Hessischer Flüchtlingsrat
Leipziger Str. 17
60487 Frankfurt

Telefon: 069 976 987 10
Telefax: 069 976 987 11

Telefonische Sprechzeiten:
Mo. - Fr.: 11.00 – 13.00 Uhr  sowie
15.00 – 17.00 Uhr


Telefax: 069 976 987 11

Email: hfr[at]fr-hessen.de

Facebook: facebook.com/fr.hessen

Meldungen

Aufruf zum Antikriegstag 2017 in Frankfurt am Main

KRIEGE STOPPEN
FLUCHTURSACHEN BEKÄMPFEN
 
Kundgebung
1. September 2017 | 17 Uhr
Opferdenkmal Gallusanlage Frankfurt am Main

mit Karola Stötzel, GEW Hessen
Günter Burkhardt, PRO ASYL
Thomas Meinhardt, Pax Christi
 
Moderation: Philipp Jacks, DGB
Willi van Ooyen, Friedens- und Zukunftswerkstatt

 
Initiatoren
Deutscher Gewerkschaftsbund Frankfurt am Main | Friedens- und Zukunftswerkstatt | Pax Christi Diözesanverband Limburg | Hessischer Flüchtlingsrat | VVN-BdA Hessen | Frankfurter Bund für Volksbildung
 
Weitere Unterstützende
IPPNW Frankfurt am Main | DFG-VK Frankfurt | Aufstehen gegen Rassismus - Regionalgruppe Rhein-Main | Attac-AG Globalisierung und Krieg Frankfurt am Main

We´ll come united! - Sonderkonto für Spenden eingerichtet

Damit am 16.09.2017 möglichst viele Menschen aus Hessen zur „We´ll come united“-Parade nach Berlin fahren können, sind wir auf Spenden angewiesen. Wir möchten nicht nur möglichst viele Busse finanzieren können; vor allem möchten wir mit den Spenden auch all jene Menschen unterstützen, die sich ansonsten ein reguläres Ticket nicht leisten können. Bitte überlegt, welche Möglichkeiten ihr als Einzelperson oder Gruppe habt und werdet aktiv. We´ll come united!

Die Bankverbindung des Sonderkontos lautet:

Förderverein Hessischer Flüchtlingsrat e. V.

IBAN: DE19 5305 0180 0000 0505 00

BIC: HELADEF1FDS

Sparkasse Fulda